«Flower Walks»-App: Botanische Schatzsuche durch die Schweiz

Mit der neuen App «Flower Walks» wird der Sonntagsspaziergang zum Abenteuer: auf spielerische Art und Weise ermöglicht die «Flower Walks»-App einen neuen Zugang in die Welt der Pflanzen. Auf der botanischen Schatzsuche entdecken Jung und Alt beispielsweise das Abbisskraut oder das Blutauge und erfahren nebenbei viel Wissenswertes zu den einzelnen Wildpflanzen oder den Charakter unterschiedlicher Lebensräume.


Mit der «Flower Walks»-App haben feldbotanik.ch und Pro Natura Aargau eine einzigartige Kombination aus Wanderführer und Pflanzenbestimmungsbuch geschaffen. Mit der kostenlosen und zweisprachigen App können über 40 Streifzüge durch die schönsten Landschaften und Gebiete der Schweiz unternommen werden, darunter dem Pro Natura Schutzgebiet Hinteres Lauterbrunnental. Auf unterschiedlich anspruchsvollen Wanderungen und Spaziergängen werden die NutzerInnen auf botanische Besonderheiten am Wegrand hingewiesen und mit spannenden Hintergrundinformationen versorgt, sei es zur Namensgebung, Besonderheiten zur Anlockung von Bestäubern oder der medizinischen Verwendung der jeweiligen Pflanzenart. Darüber hinaus werden Fachinformationen wie Blühzeitpunkt, Gefährdung und Schutzstatus in der Schweiz angegeben. Dank der Bildergalerie zu den einzelnen Pflanzenarten ist das Erkennen der Pflanzen vor Ort ein Kinderspiel. So macht Botanik Freude!


Insgesamt umfasst die «Flower Walks»-App mehr als 800 Pflanzenarten und 60 Lebensräume. Mit über 4000 Fotos sind ein Viertel aller in der Schweiz bekannten Pflanzenarten und Lebensräume umfangreich illustriert. Das Artenspektrum und die Inhalte der App sind sowohl auf interessierte Laien als auch fortgeschrittene Botaniker zugeschnitten.


Die App steht im iTunes Store sowie im Google Play Store zur Verfügung. Sie ist kostenlos, zweisprachig (de/fr) und kann auf Android- und iOS-Geräten installiert werden. Die gesamten Infos sind auch auf der Webseite www.flowerwalks.ch abrufbar.