Medienmitteilungen 2018

8. Juni 2018: V-Bahn: Umweltorganisationen akzeptieren BAV-Entscheid

Das Bundesamt für Verkehr erteilte am 31. Mai die Plangenehmigung und die Konzession für den Bau und den Betrieb der sogenannten V-Bahn in Grindelwald. Die beiden Einsprecherinnen Stiftung Landschaftsschutz Schweiz und Pro Natura Bern haben nach Prüfung des Entscheids der Bauherrschaft mitgeteilt, dass sie auf einen Rekurs verzichten. Sie ermöglichen damit den vorzeitigen Baubeginn. Im Rechtsverfahren konnten diverse Verbesserungen zugunsten des Landschaftsschutzes erreicht werden.

>Medienmitteilung

 

5. März 2018: Camping Fanel: der Regierungsrat ist jetzt am Zug

Der Kanton Bern soll das Urteil des Verwaltungsgerichts akzeptieren und abklären, ob ein weiterer Betrieb des Campings Fanel am Neuenburgersee mit dem geltenden Recht vereinbar ist. Das fordern die Umweltorganisationen BirdLife Schweiz, Pro Natura Bern und Stiftung Landschaftsschutz Schweiz. Sie können den Unmut der Camper verstehen und erwarten, dass der Regierungsrat keine weiteren Tricks anwendet, welche die von den Campern verlangte Klarheit über die Zukunft des Campingbetriebs nur weiter verzögern würden.

> Medienmitteilung